Menu Close

sewing epiphanies

𝕤𝕖𝕨𝕚𝕟𝕘 𝕖𝕡𝕚𝕡𝕙𝕒𝕟𝕚𝕖𝕤
In letzter Zeit frage ich mich hin und wieder, ob mein Labelname zu kompliziert ist und sich das überhaupt jemand merken kann 😆 Nicht, dass ich ernsthaft darüber nachdenke ihn zu ändern, ich liebe das Wort Epiphany / Erleuchtung, da war sewing epiphanies sehr naheliegend, aber ich befürchte im deutschsprachigen Raum ein bisschen Zungenbrecher, oder was meint ihr, habt ihr euch daran gewöhnt? 😆 Warum ich mich ausgerechnet jetzt mit so Gedanken auseinandersetze? Ich hab da was vor und wäre noch praktisch, wenn mein Name easy schreib- und merk-bar wäre 🙈🙈
𝕂𝕒𝕣𝕠𝕝𝕚𝕖𝕓𝕖
Was hab ich mich gefreut, als ich dieses wunderschöne Stöffchen von miekke vernähen durfte ❤ Ich liebe Karo Stoffe, die schreien immer sofort ganz laut nach Original Vintage Schnittmustern 😍😍 Der Stoff vernäht und trägt sich super, wirklich mega ❤
Die Verarbeitung dauert aber mindestens doppelt so lange als sonst, weil ich natürlich möchte, dass das Muster überall stimmt 😅
Gewählt habe ich einen 1950s Schnitt von Simplicitiy, für den weiten Rock hat es nicht gereicht, aber der schmale gefällt mir auch wahnsinnig gut ❤ Was meint ihr? ❤
🥰Den Stoff gibt es nur heute reduziert im Shop von

miekkie.com

🥰 Link im Kommi, ich such auch den Link zum Papierschnittmuster raus ❤

xoxo Béatrice

1 Comment

  1. Julia Fischer

    Ich bin heute das erste Mal über Makerist über Dein Label gestolpert und habe mir das eBook Oblivion direkt zugelegt, weil ich es so toll fand. Ich bin zwar eher Anfängerin, aber ich habe mir das eBook schon mal durchgelesen, und finde es toll aufgebaut und verständlich. Auch die möglichen Anpassungen sind super geschildert. Ich weiß noch nicht, wann ich dazu komme, es mal auszuprobieren, weil ich mir dafür viel Zeit nehmen möchte, da die Näherfahrung noch nicht ganz so groß ist. Bin mal gespannt, ob ich es umgesetzt bekomme. Ganz super finde ich auch, dass mal ein toller Schnitt auch für große Größen existiert. Ansonsten bekommt man meist nur Sackschnittmuster. Ich selber habe Kaufgröße 46/48, eine Freundin aber 54. und ob man es glaubt oder nicht, auch über Größe 34 möchte man mal etwas tolles, ausgefallenes, speziell geschnittenes tragen! Ich habe mir immer ein schönes Etuikleid gewünscht, und das ist mit Oblivion durchaus umsetzbar, so wie ich mir das vorstelle. Und der Name Deines Labels: vielleicht wirklich ein Zungenbrecher, aber dafür gut eingängig, hebt sich ab, und lässt sich so gut merken. Ich bin auf weitere Designs gespannt! Ganz liebe Grüße!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.